Über die ÖDBAG | Kontakt | Impressum
SIE SIND HIER : Über die ÖDBAG

Über die ÖDBAG


Die Österreichische Dystonie- und Botulinum-Toxin-Arbeitsgruppe ÖDBAG wurde von klinisch tätigen Neurologen und Neurologinnen mit einem Arbeitsschwerpunkt im Bereich der Dystonien, der Spastik und der Behandlung mit Botulinum-Toxin gegründet. Die Arbeitsgruppe trifft sich zwei bis drei Mal jährlich.

Seit Herbst 2000 ist sie eine Arbeitsgemeinschaft der Österreichischen Parkinsongesellschaft (ÖPG).

Ihre Ziele sind

  • Qualitätssicherung der Botulinum-Toxin-Therapie in der ambulanten und stationären Versorgung in Österreich
  • Organisation von Fort- und Weiterbildung in diesem Bereich
  • Förderung, Koordination und Durchführung wissenschaftlicher Projekte sowie Förderung der nationalen und internationalen Zusammenarbeit
  • Interessensvertretung bei Verbänden und Kostenträgern. 

 

Die ÖDBAG steht allen (auch angehenden) Neurologen und Neurologinnen, die mit der Behandlung und Diagnose von Dystonie und Spastik und/oder der Anwendung von Botulinum-Toxin befasst sind, offen. Ebenso besteht die Möglichkeit der Teilnahme von interessierten Kollegen und Kolleginnen aus anderen Fächern (HNO, Pädiatrie, Orthopädie etc.) und von Vertretern anderer medizinischer Berufsgruppen.

Die Mitgliedschaft bei der Österreichischen Parkinsongesellschaft ist nicht zwingend notwendig.